Beckentrauma

Symptomatik

  • Schmerzen im Hüftbereich
  • Auftreten oder Gehen nur unter größten Schmerzen möglich
  • Schockssymptomatik aufgrund innerer Blutungen
  • Evtl. Luxation des Hüftgelenks

Kurzanamnese

  • Erhebliche äußere Gewalteinwirkung auf das Becken (z.B. Sturz aus großer Höhe, Überfahrenwerden, Quetschung, Verschüttung)
  • Indirektes Trauma ("dashboard injury"): Knieverletzung, Oberschenkelfraktur, Hüftluxationsfraktur

Sofortdiagnostik

  • Basischeck
  • Puls, RR, SaO2, EKG
  • Beckenkompressionsschmerz
  • Eingeschränkte Beweglichkeit im Hüftgelenk bzw. in der Hüfte
  • Beinverkürzung, Beckenschiefstand, Beckendeformierung, asymmetrische Beckenkontur

Sofortmaßnahmen

  • Sauerstoffgabe
  • NOTARZT
  • i.v.-Zugang
  • Sterile Wundabdeckung

Achtung

  • Lagerung nur auf Vakuummatratze!
  • Dorsale Kompression der hinteren Beckenschaufel gegen das Kreuzbein beim Anmodellieren
  • Ventrale Kompression des Beckenringes durch Anbringen von Riemen um die Vakuummatratze
  • Präklinisch auch immer ein Bauchtrauma vermuten!
  • Bewegungen des instabilen Beckens unbedingt vermeiden!

 

 

BDsoft Bücher zum Thema Rettungsdienst-Startseite
Bitte beachten Sie auch die allgemeinen Projektinformationen. Aktualisierungen dieser Seite finden Sie im Pharmazie-Projekt (pharm@zie), auf das jedoch nur mit einem persönlichen Passwort zugegriffen werden darf. © 1998 - 2009 by BDsoft
Falls Sie das alte Rettungsdienst-Projekt noch ein wenig unterstützen möchten...